Weinlese: Vorbereitung 2020

Die Vorbereitungen laufen auf hochtour was die Lese 2020 angeht. Es ist zwar in manchen Gebiete sehr früh normalerweise für eine weinlese aber Qualität und Reife sind in einige Gebiete bereit erreicht. Der Sommer war trocken und warm somit haben die Traube früh maturität erreicht. Teilweise ist die jetzige Wärme beim Sonnenuntergang zu viel des gutes für die Trauben, denn die Trauben leiden unter direkte Sonnenstrahl.

Fotocredit: Dylan Camu, Chardonnay Chablis 1er cru Montains

Wenn die Winzer nicht schon bei der Lesen sind, laufen die um die Vorbereitung der Keller auf Hochtour: Tank reinigen, Pumpen saubern, Tooling vorbereiten, usw…

Es werden auch neue Material und Fässer geliefert damit nicht den Zufall überlassen wird.

Fotocredit: Arnaud Baillot, Neue Holzfässer für das Millésime 2020

Es kommen aus fast alle Regionen positive Rückmeldungen über die Qualität der Traube und dessen Balance Zucker und Saure. Die Provence ist eventuell die einzige Region die etwas mehr Kellerarbeit leisten wird um herausragende Rosé am Markt in 2020 zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.